Augeninnendruckmessung

Die Messung des Augeninnendrucks ist ein wichtiges Verfahren, um beispielsweise Augenerkrankungen frühzeitig zu erkennen. Wird ein erhöhter Augeninnendruck festgestellt, besteht beispielsweise das Risiko für ein Glaukom. Auch solche Risikofaktoren müssen bei der Wahl der richtigen Sehhilfen berücksichtigt werden. Wir bieten Ihnen eine solche Messung gerne vor Ort in unserem Optiker-Fachgeschäft an und ersparen Ihnen dadurch lange Wartezeiten beim Arzt. Trotzdem ersetzt die Augeninnendruckmessung nicht den Besuch beim Augenarzt.

Was ist der Augeninnendruck eigentlich?

Das Auge besteht im Groben aus zwei Bestandteilen: Dem Glaskörper und einer Flüssigkeit, dem Kammerwasser. Das Kammerwasser erzeugt den Augeninnendruck, der dem Auge seine runde Gestalt verleiht. Es wird ständig neu gebildet und muss in gleichem Maße abfließen können. Ist dieses Gleichgewicht gestört, kommt es auch zu Veränderungen im Augeninnendruck.

Wie messen wir den Augeninnendruck?

Wir verwenden für die Messung des Augeninnendrucks modernste Messgeräte. Diese arbeiten mit einem Luftimpuls, der in Tausendstel-Sekunden ins Auge geführt wird und ein Ergebnis ermittelt. Die Messung ist für Sie komplett schmerzlos. Sie werden sie nur einen kleinen Luftzug am Auge wahrnehmen.


Unsere Leistungen